StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Victoia Blair

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Victoria Blair

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 28.10.10
Alter : 23
Ort : Sachsen

Charakterbogen
Alter: 391
Beruf: Schülerin
Spezies: gutartiger Vampir

BeitragThema: Victoia Blair   Do Okt 28, 2010 6:46 pm



Der Spieler

Wie willst du genannt werden?: Cec
Alter:16
Geschlecht:weiblich
Interessen: Kegeln, Lesen, Musik hören, Geschichten schreiben

Die Spielfigur

Name: Victoria
Rufname: Vic
Nachname:Blair
Geburtsdatum/Alter:9.8.1618/ 391 (19)
Geschlecht:weiblich
Spezies:sadistischer Vampir

Familie:
Mutter:Claire Blair (verstorben)
Vater: Unbekannt (verstorben)

Charakter:
Victoria ist eine Vampirin, die eigentlich nie eine sein wollte.
Ihr Verhalten ist viel menschlicher als das anderer Vampire, obwohl sie trotzdem nicht auf Menschenblut verzichten will.
Trotzdem hat sie eine gute Selbstbeherrschung und kann sich zusammenreißen, wenn sie will.
Ihre selbstsichere und überzeugende Ausstrahlung macht sie sehr anziehend.
Sie ist humorvoll und frech und möchte immer ihren Sturkopf durchsetzten.
Und dafür tut sie wirklich alles, ganz nach dem Motto 'Keine Rücksicht auf Verluste'.
Außerdem legt Victoria sehr viel wert auf ihre Freiheit.
Sie hasst es eingeengt zu werden und sie wird auch keinen so schnell einengen.
Außerdem ist sie sehr mitfühlend, was auch der Grund für ihre Menschlichkeit ist.
Sie spielt nie, nur selten, mit ihren Opfern und macht es für sie so schmerzlos wie möglich.
Doch einige Schwächen können sie etwas unsympatisch machen.
Zum Beispiel ist sie sehr ungeduldig und hasst es zu warten, sie könnte dabei fast durchdrehen.
Da sind wir auch bei einer anderen Schwäche, Reizbarkeit.
Sie lässt sich viel zu schnell provozieren und ist dann auch fast nicht mehr zu bremsen.
Ihr Ehrgeiz ist auch eine Sache für sich.
Sie erreicht Ziele schnell, doch wenn es nicht so schnell geht wie erhofft, wird ihr Ehreiz fast schon krankhaft.
Nichts desto trotz ist sie eigentlich eine liebenswerte Person.

Vergangenheit:
Ihre Vergangenheit war wirklich schwierig.
Ihre Mutter hatte sie nie kennengelernt, sie wurde kurze Zeit nach ihrer Geburt verbrannt.
Ein Mann fand sie in der Hütte, wo sie auf eine Tisch gewickelt lag und nahm sie zu sich.
Er kümmerte sich sehr gut um sie und erzog sie sehr gut.
Selbst Lesen, Schreiben und Rechnen brachte er ihr bei, was nur den Adligen dieser Zeit vorenthalten war.
Der Mann war Victorias einzige Familie und bester Freund.
Sie fand es nur sehr eigenartig, dass er immer darauf Acht gab, dass sie sich ja nicht verletzte.
Eines Tages, als sie im Wald Pilze für das Mittagsessen sammeln sollte, begegnete sie einen sehr gutaussehenden Mann.
Dieser fragte, ob er ihr behilflich sein könne, sie lehnte aber ab.
Als sie dies tat, veränderten sich seine Augen und seine Eckzähne wurden länger.
Er biss sie in den Hals und saugte ihr Blut.
Sie wurde bewusstlos und sagte in sich zusammen.
Als sie wieder aufwachte, war sie wieder bei ihrer 'Familie'.
Sie fragte verwirrt, was passiert sei und der Mann, der Dominic hieß, erzählte ihr von den Vampiren und das er selbst einer ist.
Victoria bekam große Angst vor ihn und flüchtete aus dem Haus.
Dort stieß sie mit jemanden aus der Inquisition der Stadt zusammen.
Er nahm sie fest, da er sie wie die so suchte.
Sie war als Hexe angeklagt, da sie nie in die Kirche gegangen war.
Als sie völlig am Ende in der Zelle saß,brach Dominic dort ein und flüchtete mit ihr.
Da sie blutete, konnte er sich nicht beherrschen und biss sie.
Kurz bevor sie starb, kam er wieder zur Besinnung und gab ihr sein Blut, damit sie überlebte.
Er brachte sie in eine Höhle.
Als sie aufwachte, erzählte Dominic ihr was passiert war.
Victoria war sehr wütend auf ihn, wollte aber trotzdem mit ihn nach Hause.
Doch die Inquisition erwischte sie, pfälten Dominic und erschlugen Victoria.
Sie liesen sie liegen in den glauben, sie sei tot.
Doch sie wachte auf.
Sie wusste, dass sie Menschenblut trinken musste und tat dies auch.
Ab da war sie ein Vampir und reiste durch die Welt.
Eines Tages im Jahre 1899 lernte sie Stefan und Damon Salvator kennen.
Sie fand Stefan nett, aber zu ernst und Damon locker und wirklich anziehend.
Sie freundete sich mit den beiden an, auch, wenn sie eher in Damon verliebt war.
Sie sagte es ihn aber nie, da sie wusste, dass er immernoch Katherin liebte.
Aber sie gab sich damit zufrieden, eine gute Freundin von ihn zu sein.
Eine Weile reiste sie dann noch einmal alleine, bis sie nach 110 Jahren wieder in Mystic Falls ankam.

Avatarperson:Megan Fox
Regelwort:Rosenduft
Regeln akzeptiert?: [x]JA []NEIN

Sonstiges(Fragen, Anmerkungen):

Ich hoffe es ist in Ordnung, dass Victoria mit den Salvators befreundet ist und freue mich auf das rpglen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Victoia Blair
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Characters :: Bewerbungen-
Gehe zu: